Bangladesch

Bangladesch

Wie in den meisten Entwicklungsländern, wird das Retinoblastom in Bangladesch zu spät diagnostiziert. Bei etwa der Hälfte der Kinder, die in Bangladesch mit dem Verdacht auf Retinoblastom ins Krankenhaus eingeliefert werden, ist der Krebs aufgrund der späten Diagnose bereits in das Gehirn eingewandert. Ohne Chemotherapie bedeutet das den sicheren Tod. Nur können sich die meisten Familien eine Chemotherapie nicht leisten, so dass die Kinder sterben müssen.

Mit Dr. Roy, die an unserem ICO Fellowship Progamm in Hyderabad, Indien teilnahm,  haben wir ein sehr bewegendes Behandlungsprogramm initiiert. Wir wollen den Kindern mit Sponsorengeldern eine Chemotherapie ermöglichen, um damit das Leben möglichst vieler Kinder zu retten.

Für dieses Programm hat sich die Chittagong Eye Infirmary, eines der Haupt Referenz- und Trainingszentren für Ophtalmologie in Bangladesh, bereit erklärt, Personal und Räumlichkeiten für eine Chemotherapie zur Verfügung zu stellen, wenn die KAKS die Kosten für die Medikamente übernimmt. Die Medikation für eine komplette Chemotherapie kostet hier lediglich 700 EUR (6 Zyklen). Jede 700 EUR, die die KAKS für dieses Projekt sammelt, sind für ein Kind in Bangladesch eine echte Überlebenschance. Die ersten beiden Patienten sind jetzt in Behandlung. Wir hoffen auf umfangreiche Unterstützung, um allen betroffenen Kindern in Bangladesch diese Behandlung zu ermöglichen.

Gleichzeitig möchten wir die Früherkennung in Bangladesch verbessern, so dass die Zahl der Kinder, bei denen der Tumor bereits ins Gehirn eingewandert ist, geringer wird. Das verringert dann wiederum die Zahl der Kinder, die eine Chemotherapie in Anspruch nehmen müssen. In Bangladesh gibt es bereits viele so genannte Screening Eye Camps und Sehtestprogramme in Schulen, die wir nutzen und ansprechen möchten und die wir für eine Kooperation zur Früherkennung gewinnen möchten.

Dr. Soma Rani Roy is an ICO fellow from Bangladesh, she completed 3 months fellowship in Retinoblastoma from 1st July to 30th September 2016 at L. V. Prasad Eye Institute, under supervision of Dr. Swathi Kaliki, director of the Operation Eyesight Universal Institute for Eye Cancer in Hyderabad, India. She has now returned to Bangladesh to treat RB children with the knowledge she has gained through her KAKS fellowship.

bildschirmfoto-2016-12-01-um-15-36-26:

 

Show Buttons
Hide Buttons